Stiftungsgründungen und -liquidationen

 

Unsere Experten haben langjährige Erfahrung bei der Gründung und der Liquidation von Stiftungen. Dadurch ist sichergestellt, dass diese Vorgänge reibungslos mit den involvierten Akteuren wie Kontrollstellen und Aufsichtsbehörden abgewickelt werden können.

IKS

 

Werte wie Qualität, Schnelligkeit und Effizienz bei der Verarbeitung von Kundenanfragen sind für uns zentral. Wir arbeiten deshalb sowohl in der Verwaltung als auch in der Beratung bei allen wesentlichen Tätigkeiten mit definierten Prozessen und Checklisten.

RECHTSBERATUNG

 

Nutzen Sie unser Know-how und das unserer Netzwerkpartner bei schwierigen Sachlagen, Anwendungen des Reglements auf Sonderfälle der Anpassungen von reglementarischen oder statutarischen Bestimmungen an neue Vorschriften.

RISIKOANALYSE

 

Eine Risikoanalyse und darauf abgestimmte Rückdeckungskonzepte sind zentral für das Risikomanagement einer Vorsorgeeinrichtung. Die BERAG weist langjährige Erfahrung in der Beurteilung von Rückversicherungslösungen auf und kennt die verschiedenen Angebote der Versicherungsgesellschaften. Anhand der Berechnung von Risikoprämien und Gesamtschadenverteilungen können wir optimale Rückdeckungskonzepte für Sie erarbeiten.

PENSION-GOVERNANCE

 

Gesetze, Verordnungen und Weisungen setzen teilweise enge Leitplanken für die Tätigkeit von Führungsorganen und Stiftungsräten. Pension-Governance im Sinne von klaren Zuständig- und verantwortlichkeiten hat grundlegend mit der Führung und der Organisation der Vorsorgeeinrichtung zu tun. IKS, Prozesse und Reglemente müssen den heutigen Anforderungen gerecht werden und Interessenskonflikte müssen vermieden werden.

MERGER AND ACQUISITION / DUE-DILIGENCE-PRÜFUNGEN

 

Sie brauchen eine Bewertung der Personalvorsorge im Rahmen einer Firmenübernahme? Unsere Berater und Pensionskassenexperten haben Erfahrung in der Analyse von Vorsorgeeinrichtungen hinsichtlich finanzieller und juristischer Risiken aus Sicht des Käufers oder des Investors. Wir unterstützen Sie gerne professionell im Rahmen von Due-Diligence-Prüfungen.

INTERNATIONAL ACCOUNTING

 

Unsere Aktuare und Pensionskassenexperten haben langjährige Erfahrung in der Rechnungslegung und Bilanzierung von Vorsorgeverpflichtungen nach IFRS (IAS 19) oder US-GAAP (FAS 87). Wir nutzen State-of-the-Art Anwendungen, unsere Berechnungsparameter, insbesondere der Diskontsatz, werden mit Revisionsfirmen abgestimmt und das Reporting wird kontinuierlich an die aktuellen Standards angepasst.

HONORARPOLITIK

 

Unsere Beratungsdienstleistungen bieten wir je nach Kundenwunsch und Beratungsauftrag entweder nach Stundenaufwand, nach Jahrespauschale oder nach Auftragspauschale an.

Stundensätze:

PK-Experte                   CHF/Std. 300.–

Fachspezialist               CHF/Std. 250.–

Berater                          CHF/Std. 200.–

 

Anmerkung: Nach Rücksprache mit dem Kunden können abweichende Sätze vereinbart werden.